Visualisierung Arbeitsgruppe

Arbeitsgruppe

Interdisziplinäre Einheit für frühe klinische Studien

 

Um moderne und sichere Medikamente und Therapien für Patienten mit hämatologischen und onkologischen Erkrankungen zu entwickeln, bedarf es neben innovativer präklinischer Forschung auch intensiver klinischer Prüfungen. Diese Studien in frühen klinischen Phasen der Arzneimittelentwicklung sind im Wesentlichen nur in speziellen Einrichtungen hoch spezialisierter Krankenhäuser realisierbar. Die Arbeitsgruppe unter der Leitung von Herrn Prof. Ralf Bargou (Universitätsklinikum Würzburg) will in einem ersten Schritt eine Vernetzung der BZKF Phase I Einheiten (sog. Early Clinical Trial Units, ECTUs) sowie eine Darstellung eines BZKF weiten Phase I Studienportfolios erreichen. Primäres Ziel des ECTU-Netzwerkes ist ein verbesserter Zugang für Patienten zu innovativer Tumortherapie, die Gestaltung eines gemeinsamen BZKF weiten Studienportfolios sowie die Harmonisierung der Rekrutierungsaktivitäten für diese frühen klinischen Studien an den sechs bayerischen Universitätskliniken.

 

Teilnehmer:

  • ARBEITSGRUPPENLEITER:
    Herr Prof. Dr. Ralf C. Bargou, Universitätsklinikum Würzburg
  • Herr Prof. Dr. Hana Algül, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
  • Herr Prof. Dr. Dr. Michael Frühwald, Universitätsklinikum Augsburg
  • Frau Dr. Maria-Elisabeth Göbeler, Universitätsklinikum Würzburg
  • Herr Prof. Dr. Björn Hackanson, Universitätsklinikum Augsburg
  • Herr Prof. Dr. Volker Heinemann, LMU München
  • Herr Dr. Daniel Heudobler, Universitätsklinikum Regensburg
  • Herr Prof. Dr. Andreas Mackensen, Universitätsklinikum Erlangen
  • Herr Prof. Dr. Christoph Schmid, Universitätsklinikum Augsburg

Haben Sie Fragen an die Arbeitsgruppe?

Datenschutz: