Translationsgruppen
Translationsgruppe

Translationsgruppen sind Arbeitsgruppen, die aus experimentellen Ergebnissen präklinische Modelle entwickeln, um klinische Studien vorzubereiten oder unter Verwendung von Patientenproben/Patientendaten Hypothesen aus Ergebnissen der Grundlagenwissenschaft zu validieren. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Entwicklung von Vorhersagemarkern (Translationsgruppe Biomarker) gelegt. Mit diesen wird es möglich sein, weit besser als heute das Ansprechen auf Therapieformen vorherzubestimmen. In der Folge werden unnötige Therapien und Nebenwirkungen vermeidbar und Ressourcen können effizienter genutzt werden. Die Etablierung der Translationsgruppen im Rahmen des BZKF-Netzwerkes befindet sich derzeit im Aufbau.